Muskelnet.com empfiehlt:

Startseite  Portal  Album  Suche  Archiv  FAQ  Gruppen  Registrieren  Mailbox  Muskelnet Xtreme  Login

Whey Protein

 
Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben   Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben    Muskelnet.com Foren-Übersicht -> Get in Shape!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Big-Boy




Anmeldedatum: 23.04.2003
Beiträge: 1022
Wohnort: Gymhausen

BeitragVerfasst am: 05.01.06 | 23:10    Titel: Whey Protein

Der Reichtum von 100% Whey Protein
Am häufigsten in unserer Nahrung kommen die drei folgenden
Bestandteile vor: Kohlehydrate, Fette und Eiweiße, die letzteren sind
für unser Leben unverzichtbar. Eiweiße bilden die Hauptstrukturen
unserer Zellen. Jede Zelle unseres Körpers zersetzt sich und baut sich
mit Hilfe der über die Nahrung zugeführten Proteine wieder auf. Es
sind die Nahrungsmittel, die die nötigen Proteine zum ständigen Wiederaufbau
der Zellen liefern. Ohne Eiweiße wäre das Leben nicht
möglich, denn es sind die einzigen, die den Stickstoff liefern, der Tag
für Tag durch Schweiß, Urin und Stuhlgang verloren geht.
Die regelmäßige Stickstoffaufnahme während des Tages verbessert
die Stickstoffbilanz erheblich.
Die Stickstoffbilanz ist die aufgenommene Stickstoffmenge minus die
Menge des ausgeschiedenen Stickstoffes.
Sie kann positiv oder negativ sein. Ist sie positiv, so ist dies ein Zeichen
guter Gesundheit.
Einige Nahrungsmittel, zum Beispiel Fleisch, Eier oder Milchprodukte
sind besonders reich an Vitaminen. Leider enthalten diese
Nahrungsmittel oft Substanzen, die für die Gesundheit schädlich sind,
wie gesättigte Fette und einige Bakterien. Außerdem lässt die Qualität
dieser Eiweiße oft zu wünschen übrig. Deshalb gibt es seit mehr
als 40 Jahren die Möglichkeit, Ergänzungsprodukte in Pulverform zu
sich zu nehmen. Es gibt zahlreiche Firmen, die diese Ergänzungsprodukte
auf Basis von Eiweißen vertreiben. Diese Eiweiße stammen aus
verschiedenen Quellen, wie zum Beispiel Eiweiße auf Milchbasis auf
Eierbasis, auf Sojabasis oder auf Rindfleischbasis.
Außer den verschiedenen traditionellen Zusammensetzungen der
Eiweiße in Pulverform, gibt es noch andere, die sich davon unterscheiden.
Das Molkeeiweiß, auf Englisch „Whey Protein“.

Molke ist die Grundlage eines Zerfallsproduktes, das bei der Herstellung
von Milch entsteht. Es ist Bestandteil von allen Milchprodukten.
Das Casein macht ungefähr 80% des absoluten Eiweißgehaltes von
Milch aus. In Wirklichkeit wird der Großteil der Eiweiß-Ergänzungsprodukte
aus dem Casein der Milch hergestellt, denn dies kommt
reichlich vor und ist recht kostengünstig.

Molke wurde lange Zeit als „Abfallprodukt” angesehen und deshalb
nur zur Viehfütterung verwendet. Erst vor kurzem wurde die außergewöhnliche
Qualität, der in der Molke enthaltenen Eiweiße entdeckt.
In trockenem Zustand enthält Molke nur 1% der ursprünglichen
Eiweiße, der Rest besteht hauptsächlich aus Lactose (Milchzucker)
und Fetten.
Nur durch eine hochentwickelte Art der Gewinnung ist es möglich,
die kostbaren Molkeeiweiße zu erhalten.
Erst kürzlich haben zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen
bewiesen, dass die verschiedenen Molkeeiweiße sehr viel hochwertiger
sind, als alle anderen traditionellen Eiweiße. Die Wissenschaftler
erkennen nun die Wichtigkeit der Technologien zur Fabrikation von
Eiweißergänzungsprodukten auf Basis von Molke an. Zunehmend
werden auch deren verschiedene medizinische Anwendungsmöglichkeiten
genutzt.

Denn die in der Molke vorkommenden Eiweiße sind vollkommen,
da sie alle essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren enthalten.
Außerdem verfügen sie über die meisten verzweigten Aminosäuren
(BCAA) in natürlichem Zustand.
Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass verzweigte
Aminosäuren eine Energiequelle zu Zeiten körperlicher Anstrengung
sind und eine wichtige Rolle in der Proteinsynthese spielen.
Deshalb hat Optimum Nutrition, Marktführer in der Fabrikation von
Nahrungsergänzungsmitteln, ein wesentliches Produkt zur Ergänzung
der Molkeeiweiße entwickelt: 100% Whey Protein.
Um die Qualitäten der Molkeeiweiße bestmöglich zu erhalten, hat
Optimum Nutrition nur Rohstoffe verwendet, die nicht dem Prozess
starker Erhitzung unterzogen wurden und deshalb nicht denaturierten.
Denn die industrielle Erhitzung auf eine Temperatur über 60°C
bewirkt die Zerstörung der Eiweiß-Struktur.

Die verschiedenen Sorten von Eiweißen, die in
100% Whey Protein enthalten sind:
Einige Eiweiße, die nur in der Molke zu finden sind, haben sehr
spezifische Funktionen. Sie heißen Immoglobuline; sie sichern die
Abwehrmechanismen des Organismus und verbessern das Immunsystem.

Alle Personen, die intensiv eine Sportart ausüben, fügen ihrem Muskelgewebe
kleine, unschädliche Verletzungen zu.
Die Medizin bezeichnet diesen natürlichen Mechanismus als Katabolismus
der Muskeln.
Um diese Schädigungen zu reparieren, ist es wichtig dem Organismus
Aminosäuren zuzuführen. Diese werden nur über Eiweiße zugeführt,
die in der Nahrung vorkommen.
Ohne eine angemessene Zufuhr an Eiweißen von guter Qualität kann
sich der Körper nicht regenerieren.
Dies ist ein Beweis, der die effektive Verwendung der Eiweiße durch
den Organismus verdeutlicht.
Genauer gesagt, der biologische Wert bestimmt das Niveau des zurückbehaltenen
Stickstoffes, der aus besagten Eiweißen gewonnen wird.
Also: je höher der biologische Wert der Eiweiße, desto mehr Stickstoff
kann zurückbehalten werden. Dies bedeutet, dass der Organismus
die aufgenommenen Eiweiße optimal nutzen kann und dadurch die
Entstehung eines anabolischen Umfeldes begünstigt wird. Die Wissenschaftler
konnten damit den hohen biologischen Wert der Eiweiße
begründen und anschließend eine Einteilung nach der Qualität der
Eiweiße erreichen.
Der biologische Wert der Molkeeiweiße ist größer als 100, im Gegensatz
dazu erreicht der des Casein mit Mühe den Wert 80...

Wer hat Bedarf an erhöhter Proteinzufuhr?
Der Bedarf an Eiweißen ist eigentlich der Bedarf an Aminosäuren.
Dennoch ist es schwierig, diesen Bedarf beim Menschen einzuschätzen.
In der Tat, selbst ein Komitee von Experten der Organisation
Mondiale de la Santé (OMS) konnte keine festen Werte angeben.
Zur Zeit erkennen die Wissenschaftler an, dass es verschiedene voneinander
unabhängige Faktoren gibt, wie z.B. Alter, Stresszustand,
sowie einige besondere Merkmale ( Schwangerschaft, Stillen, Ausüben
anstrengender Aktivitäten, strenge Diät, Behandlung in einem Krankenhaus, etc......) die den Bedarf an Eiweißen beeinflussen, sowohl die
Menge als auch die Qualität der Eiweiße.

In der untenstehenden Tabelle finden sie alle Personen mit erhöhtem
Proteinbedarf aufgeführt:
· Alle Sportler, die intensives Training betreiben
· Die Personen, die eine Diät mit dem Ziel der Gewichtsreduzierung einhalten
· Die Personen, die unter Eiweißmangel leiden, der auf mangelnde
Hygiene der Nahrungsmittel zurückzuführen ist
· Ältere Personen, Babys und Kleinkinder

Die Ausübung einer Sportart erfordert eine erhöhte Eiweißzufuhr.
Ohne eine ausreichende Proteinversorgung guter Qualität neigt die
Muskelmasse dazu, zu verkümmern.
Zu Zeiten einer Diät mit verminderter Kalorienzufuhr ist es notwendig,
ausreichend Proteine in guter Qualität aufzunehmen, um keine
Muskelmasse zu verlieren.
Durch Erfahrungen mit Sportlern und durch einige wissenschaftliche
Gegebenheiten, hat man festgestellt, dass 2 bis 3 Gramm Proteine
pro Kilo Körpermasse nötig sind, um das Wachstum der Muskeln
aufrechtzuerhalten oder zu fördern. Dies gilt vor allem während Zeiten
von Stress, wie z.B. starkem körperlichem Training oder während
der Einhaltung einer kalorienarmen Diät.
Sind Sie zum Beispiel eine Person, die sich regelmäßig und aktiv sportlich
betätigt und wiegen 80 Kilo, müssen Sie zwischen 150 und 200
Gramm Proteine, auf 5 bis 6 Mahlzeiten pro Tag verteilt aufnehmen.
Auf diese Art führen Sie Ihrem Organismus alle Aminosäuren zu, die
er zur Regeneration und zum Aufbau von Muskelmasse benötigt.
Wenn Sie sich regelmäßig müde fühlen, häufig unter Infektionen leiden,
wenn Sie Mühe haben, sich nach dem Training wieder zu erholen
oder Sie keine Muskulatur aufbauen können, sollten Sie ihre tägliche
Proteinzufuhr überdenken.

Was sind die besonderen Qualitäten von
100% Whey Protein?
eine hohe Konzentration von BCAA (verzweigte Aminosäuren),
20% bis 25% mehr
eine bessere Verdaubarkeit, dadurch besser umzuwandeln.
verbessert und unterstützt dank der Immoglobuline das Immun system
verbessert die Produktion von Glutathion (Antioxidationsmittel, das vom
Körper zum Kampf gegen freie Radikale gebildet werden kann)
arm an fetthaltigen Substanzen und an Kohlehydraten

Welche Umstände erfordern eine Einnahme von
100% Whey Protein?
wenn Sie regelmäßig trainieren
zu Zeiten besonders intensiver sportlicher Aktivitäten, die einen
starken Katabolismus der Muskeln auslösen (Fahrrad fahren,
joggen, Triathlon, Muskeltraining etc.) und Mannschaftssportarten
auf hohem Niveau
zu Zeiten einer kalorienarmen Diät zur Reduzierung der Fettreserven und
zur Erhaltung der Muskelmasse
wenn Ihre tägliche Ernährung unausgeglichen und besonders
arm an Eiweißen ist

Wann ist der beste Zeitpunkt,
um 100% Whey Protein einzunehmen?
gleich nach dem Training zusammen mit Kohlehydraten, zur
schnellen Aufnahme, um die Erholung zu beschleunigen, dank
eines Bestandteiles, der zur Verbesserung der Produktion von
Glykogen beiträgt und einem anderen Bestandteil, der dem
Organismus die benötigten Aminosäuren zur Regeneration der
Muskeln liefert. Dies dient dazu, den Katabolismus der Musklen
zu bremsen, der nach anstrengendem Training auftritt (Muskel-
training, Ausdauertraining, Wettkampf, etc.).
zwischen den Mahlzeiten, um eine positive Stickstoffbilanz
zu fördern
mit der Hauptmahlzeit, als Ergänzung falls diese Mahlzeiten
arm an Eiweißen von hohem biologischem Wert sind
spät am Abend, direkt vorm Schlafengehen, um dem Körper
Eiweiße von hohem biologischem Wert zu liefern, die er braucht,
um den Körper während der Nacht zu regenerieren.
so schnell wie möglich morgens beim Aufstehen, um eine posi-
tive Stickstoffbilanz wiederherzustellen. Denn nach der Nacht
hat der Organismus die zu seiner Regeneration notwendigen
Aminosäuren nicht mehr zur Verfügung. Ist es Ihr Ziel, Muskel-
masse aufzubauen, sollten Sie am Morgen so schnell wie möglich
100% Whey Protein zu sich nehmen, denn je schneller es zur
Verfügung steht, detso günstiger sind die Aswirkungen auf die
Wiederherstellung der Stickstoffbilanz
empirische Untersuchungen und verschiedene Testpersonen haben
bestätigt, dass die Einnahme von Eiweißen während der Nacht
den Aufbau von Muskelmasse fördert.
Es wird vermutet, dass diese Einnahme die Zeit des Mangels
an Aminosäuren verkürzt, die für den Organismus not wendig
sind, um die Muskeln wiederaufzubauen und dadurch die Phase
der Regeneration, die während der Nacht stattfindet, beeinflusst.

_________________
MfG
BIG-BOY
*******
http://TONYSCHMITTER.de
**********************
Pain ist temporary - Glory is forever
######################
Nach oben
William
Gast






BeitragVerfasst am: 29.01.13 | 09:41    Titel:

Protein is good source of energy and power that helps in muscles and weight gaining. Protein is good for bodybuilding. Anyway i am very impressed with this post. Thanks for explanning whey Protein in detail.
Nach oben
Bintix1




Anmeldedatum: 11.05.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 19.12.18 | 11:17    Titel:

Danke für die Infos
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben   Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben    Muskelnet.com Foren-Übersicht -> Get in Shape! Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Diese Seiten könnten Sie auch interessieren: Bodybuilding Begriffe
phpBB SEO URLs V2