Muskelnet.com empfiehlt:

Startseite  Portal  Album  Suche  Archiv  FAQ  Gruppen  Registrieren  Mailbox  Muskelnet Xtreme  Login

Kalorien um jeden Preis

 
Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben   Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben    Muskelnet.com Foren-Übersicht -> Lunchtime
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PeterPahn




Anmeldedatum: 27.02.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 23.05.07 | 12:15    Titel: Kalorien um jeden Preis

Mahlzeit,

suche noch richtige Kalorienbomben. Bitte helfen....
Keine sorge ich bin kein Anfänger und beschäftige mich, nicht nur privat, echt genung mit Ernährung...

ich weiss viel Kalorien heißt ab einer bestimmten Grenze zwangsläufig viel Fett.Die negativen Seiten sind uns ja allen bekannt...

In meiner Massephase komme ich so auf 6000kcal/tag.EP kann ich reinstellen wenn jemnd interesse hat.Natürlich 180° gegensätzlich gestaltet zu den Empfehlungen der DGE was die KH/Fett/EW zusammensetzung angeht.Vom Nährstoffprofil mal ganz zu schweigen(zB.: 600% Phosphor).

Ich frage mich wie das Profis hinkriegen auf 10.000 Kalorien???Auf rundnaund.ch Cool gibtsn paar rezepte für shakes mit denen man pures Öl runterkriegt ohne dass es einem auf den magen schlägt.

Wenn ich mal Praktikum im Krankenhaus hab, zieh ich mir schon mal Sondenkost rein(500ml,600kcal Hyperkalorisch).
Aber das kann ja nicht die Lösung sein.

LOW CARB interessiert mich im Moment noch gar nicht da ich genetisch auf der sicheren Seirte bin(siehe Eltern).

Hab auch mal gehört Profis hängen sich über Nacht an den Tropf.In der Flex stand mal Cutler würde jede Nacht aller 2-3h aufstehen um zu essen.Das kann mir keiner erzählen,jeder braucht auf Dauer seinen REM-Schlaf!Siehe euer Energielostopic.


Also wie macht Ihr das in Sachen Hyperkalorischer Ernährung 5000+ kcal.

Greetz Peter

_________________
Eat'em up!
Nach oben
yvarex




Anmeldedatum: 02.01.2003
Beiträge: 1266

BeitragVerfasst am: 24.05.07 | 21:52    Titel:

Ich bin jetzt etwas neugierig geworden.

Sag doch mal kurz was zu Deiner Person und warum Du so viel Kalorien zu Dir nehmen möchtest.
Nach oben
PeterPahn




Anmeldedatum: 27.02.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 25.05.07 | 12:11    Titel:

Nun..ich bin kein Bodybuilder,1,90m im Winter lag ich bei 92kg.Ich betreibe aber einen Kraftausdauersport und dabei wird eben viel verbrannt.

Wenn ich meinen Grundumsatz mit PAL-Aufschlag ausrechne komm ich schon auf ca.3500kcal.

Unter 2000kcal+ tut sich bei mir nicht viel in sachen Masse.Den Fettansatz am Bauch hab ich mit ordentlich Bauchtraining ganz gut im Griff.

seit ca.2 Jahren ess ich jetzt in dem Bereich, vobei ich nicht immer die 6000 knacke.während der Kur hab ich, hingegen aller Aussagen, nach 4 Wochen nicht mehr so viel Appetit gehabt.beim Absetzen, komischerweise, hatte ich die ersten paar Tage echt Kohldampf aber ich denke das sind psychologische Sachen.

Gerade in der Saison isses echt hart das Gewichtzu halten. Katabolismus versuch ich mit Glutamin oder auch mal ordentlich Käse(Casein) vorm Schlafen gehn in Griff zu halten.Aber wir haben ja alle noch andere Belastungen am Tag und da ist es manchmal verdammt schwierig essenstechnisch am Ball zu bleiben.

Dafür suche ich nach Möglichkeiten möglichst viel kalorien mit wenig Zeitaufwand zu mir zu nehmen.die üblichen rezepte kenn ichn schon aber da kommt man auch nur auf höchstens 800kcal zu einer Mahlzeit.

EP kann ich noch reinstellen(will Euch nicht langweilen).

Greetz Peter

_________________
Eat'em up!
Nach oben
Terken




Anmeldedatum: 14.05.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 21.11.18 | 23:52    Titel:

Kalorien sind so eine Sache.
Ich habe mir einige Informationen gesucht und muss auch sagen, dass Kalorien für den Körper wichtig sind.

Man muss auch welche verbrennen, denn dann kann man Gewicht verlieren.
Ich für meinen Teil habe mir einige Infos gefunden und habe dabei auch unterschiedliche Anhaltspunkte gefunden.

Sport treibe ich, gesund ernähren tu ich mich auch, dem sehr also nichts im Wege.
Zu meiner Gesundheit habe ich bei https://www.fid-gesundheitswissen.de/ eine Seite gefunden auf welcher ich mich über diverse Themen der Gesundheit informieren kann. Wenn man mal im Dilemma steckt ist es ganz gut.

Aber klar - jeder hat andere Pläne zu essen und zum Training..da muss man dann schauen das man es auf den Körper individuell abstimmt.

Läuft es denn bei dir ?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben   Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben    Muskelnet.com Foren-Übersicht -> Lunchtime Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Diese Seiten könnten Sie auch interessieren: Bodybuilding Begriffe
phpBB SEO URLs V2