Muskelnet.com empfiehlt:

Startseite  Portal  Album  Suche  Archiv  FAQ  Gruppen  Registrieren  Mailbox  Muskelnet Xtreme  Login

Wie als Sportler mit Gicht ernähren?

 
Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben   Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben    Muskelnet.com Foren-Übersicht -> Lunchtime
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grossundstark




Anmeldedatum: 03.09.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13.11.10 | 19:57    Titel: Wie als Sportler mit Gicht ernähren?

Hallo zusammen,

bei mir wurde anhand der deutlich erhöhten Harnsäure i. V. m. den plötzlich auftretenden Schmerzen im rechten großen Zeh - und nur dort - Gicht diagnostiziert.

Ich hatte gehört, dass bei Gicht der Zeh auch deutlich anschwellen und rot werden kann. Das ist bei mir allerdings (noch) nicht der Fall!

Der Schmerz kam zum ersten Mal aus heiterem Himmel beim Joggen. Die Runde war somit erledigt. Konnte kaum noch richtig auftreten, abrollen ...

Ich esse vornehmlich Hähnchen- und Putenfleisch. Hin und wieder mal, McDoof und Bürger Kong sei Dank, Rindfleisch. Wenn ich chiqer essen gehe, dann esse ich auch
gerne mal Schweinefleisch. Das bereue ich immer mehr, insofern, dass der rechte große Zeh - und nur der - dann drei Tage schmerzt!

Ganz auf Fleisch möchte ich allerdings als Sportler nicht verzichten! Wobei ich auch vor dem Vorfall und noch immer insgesamt mehr als 600 gr Fleisch in der Woche esse, was
wohl die empfohlene Höchstmenge sein soll, oder!?

Jedenfalls möchte ich auf die Vorteile als Sportler vom Hähnchen- und Putenfleisch nicht verzichten, da ich leider merke, dass mir das wohl auch immer mehr zu schaffen macht, auch wenn die dortigen Purinkonzentrationen nicht so hoch wie in Schweine- und Rindfleisch sind! Fisch esse ich überhaupt nicht, weil ich Fisch überhaupt nicht mag! Oder gibts dafür einen Ersatz, wie Milch z. B.? Da ich an einer Laktoseintoleranz leide, trinke ich laktosefreie Milch. Diese ausm LITTLE. Die habe ich allerdings nie mit 3,5 % Fett gesesehn! Wie viel Milch müsste ich täglich trinken, um komplett auf (tägliche) Fleischaufnahme verzichten zu können? In Bezug auf Fett, was haltet ihr hiervon:

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-fit/2010/11/11/grosse-fett-luege/experte-weist-nach-darum-braucht-gesunder-koerper-fett.html

Auf was sollte ich möglichst auch verzichten, um Gichtanfälle zu vermeiden und die Harnsäure wieder zu senken?

Gibts im www evtl. Seiten, auf denen man diesbzgl. Rezepte nachlesen kann?

Was ich darüber hinaus in Bezug auf abnehmen falsch gemacht habe, weil ichs mal gelesen habe, ich habe immer erst dann gegessen, wenn ich richtig Hunger hatte. Oft dann aber nur einmal am Tag und dann richtig ... richtig viel! Stimmt es, dass mehrere kleine Mahlzeiten auf den Tag in Bezug auf abnehmen viel besser sind, weil sonst der Körper merkt, dass er selten was bekommt und somit möglichst viel Kohlehydrate und Fett aus den Mahlzeiten zieht und diese speichert und es dann noch viel schwieriger ist, diese Speicher zu leeren? Für mich ists u. a. aufgrund der Arbeit oftmals gar nicht möglich, ständig irgendwo reinzubeißen! Obst ist auch nicht mein Ding. Dafür trinke ich täglich ein bis zwei Gläser Multivitaminsaft. Salat esse ich für mein Leben gerne, Gemüse allerdings weniger!

Nimmt man eigentlich zwangsläufig ab, wenn man weiterhin genau das isst, wie man es immer gegessen hat, wenn man regelmäßig in der Woche joggt? Wenn ja, wie viele Einheiten müsste man in der Woche mit mind. wie vielen Minuten laufen, damit man trotz gleichbleibender Ernährung abnimmt?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

GUS
Nach oben
aron123




Anmeldedatum: 18.09.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18.09.14 | 09:02    Titel:

wie schon gesagt lasse ich die KH die letzten 4Weeks weg. Also nehme ich nur Eiweiß zu mir und garkeinen Fresstag mehr. Jetzt wollte ich fragen welche Bohnen würdet ihr mir empfehlen?
_________________
harry
Nach oben
Terken




Anmeldedatum: 14.05.2018
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28.10.18 | 17:20    Titel:

Da kann man sich doch wunderbar im Internets umsehen.
Verschiedene Informationen kann man sich dazu auch suchen und auch mal selber ausprobieren.

Ich persönlich habe mir auch unterschiedliche Informationen gesucht und habe die Infoquelle nootropika.de/abnehmen-sport/ gefunden.
Da habe ich auch gelesen, wie man zusätzlich abnehmen kann und das alles gesund.

Da kann man sich echt sehr gut online umsehen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben   Du musst eingeloggt sein um Beiträge zu schreiben    Muskelnet.com Foren-Übersicht -> Lunchtime Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Diese Seiten könnten Sie auch interessieren: Bodybuilding Begriffe
phpBB SEO URLs V2